Kategorien Rezepte

Amaranth-Peter­silien-Salat

150 g Amaranth oder alter­nativ 100 g Quinoa
1 großes Bund glatte Peter­silie
4oo g Cocktail- oder Romato­maten
5 Zweige Minze
50 ml Kochwasser
1 Bio-Zitrone
2 EL Olivenöl nativ / kalt gepresst
1 TL Leinöl oder Hanföl
Salz
Pfeffer
Zimt (eine Prise)
Garam Masala oder Raz-el-Hanout
Chili-Flocken / Pul Biber

Vorweg sei gesagt: Amaranth ist ein sehr geschmacks­in­ten­sives Pseudo­ge­treide. Der Geschmack erinnert leicht an Rote Bete, ein wenig erdig. Wer das nicht mag, weicht lieber auf Quinoa oder Hirse aus.

Amaranth abspülen und nach Packungs­an­weisung in leicht gesal­zenem Wasser oder in Gemüse­brühe zubereiten. Beim Abschütten etwas Kochwasser auffangen. Amaranth abkühlen lassen. Für das Dressing die Zitrone auspressen und den Saft mit Salz, Pfeffer, den Gewürzen, Ölen und dem Kochwasser verrühren. Die Peter­silie waschen und klein schneiden und die Tomaten halbieren. Die Minze waschen, Blätter abzupfen und ebenfalls klein schneiden. Amaranth, Peter­silie, Minze und Tomaten mit dem Dressing vermengen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank durch­ziehen lassen.

 

Kategorien Rezepte

Mediter­raner Vollkorn-Nudel­salat

Für 2 Personen als Haupt­mahlzeit

350 g Vollkorn­nudeln (gekocht), Trocken­ge­wicht ca. 175 g
6 — 8 Strauch-Tomaten
60 g getrocknete Tomaten
40 g getrocknete Oliven, ersatz­weise Kapern oder Kapern­äpfel

Kochwasser der Nudeln
40ml natives Olivenöl
20 ml frisch gepresster Zitro­nensaft
2 Prisen Salz
frisch gemah­lener Pfeffer
1 — 2 Zehen frischer Knoblauch
reichlich frische Kräuter: Thymian, Majoran, Oregano
Rosmarin (Pulver)

Die Nudeln nach Packungs­an­weisung mit etwas Salz kochen. Beim Abschütten einen Teil des Nudel­wassers auffangen (ca. 150 ml). Nudeln abkühlen lassen.
Für das Dressing das Nudel­wasser mit Olivenöl, frisch Zitro­nensaft, Salz, Pfeffer und den Kräutern verrühren. Knoblauch dazu pressen.
Die getrock­neten Tomaten und Oliven klein schneiden. Die frischen Tomaten in mundge­rechte Stücke schneiden.
Die Nudeln mit dem Dressing gut vermi­schen und die restlichen Zutaten unter­heben.
Der Salat sollte nun 1 bis 2 Stunden durch­ziehen und dann noch einmal abgeschmeckt werden.

 

 

Kategorien Rezepte

Spinat-Salat mit Orangen-Sesam-Knoblauch-Dressing

300 g frischer, junger Spinat
1 Bio-Avocado
1 Bio-Mango
150 g (Kirsch-)Tomaten
1 Knoblauchzehe
150 ml Orangensaft
1,5 TL Tahin (Sesam­paste)
1 EL Rapsöl
eine Prise Salz
etwas Pfeffer

Für das Dressing die Knoblauchzehe sehr fein hacken oder pressen und dann mit der Sesam­paste, Orangensaft, Rapsöl, Salz und Pfeffer verrühren.

Avocado und Mango schälen und entkernen. Das Frucht­fleisch in Würfel schneiden. Den Spinat und die Tomaten kurz waschen. Die Kirsch-Tomaten halbieren und den Spinat in mundge­rechte Stücke zupfen. Beides mit den Avocado- und Mango­würfeln vermi­schen und das Dressing dazu geben. Wer mag, gibt noch gerös­teten Sesam darüber. Fertig. Guten Appetit!