Service

Downloads

Rezepte

150 g Bärlauch, frisch
60 g Cashew­kerne
60 g Parmesan
ca. 6 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer



Bärlauch abspülen, trocken schütteln und grob zerteilen. Den Parmesan reiben oder in kleine Stücke zerteilen. Mit den Cashew­kernen im Stand­mixer oder mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Bärlauch dazu geben und pürieren. Nun langsam etwas Olivenöl hinzu­fügen und nur kurz mitpü­rieren (sonst wird es bitter). Die Konsistenz sollte zähflüssig sein (weicher als eine Paste, aber noch nicht ganz flüssig). Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken, aber bitte vorsichtig, denn Parmesan ist von Natur aus schon salzig. Jetzt die Masse in ein sauberes Schraub­ver­schlussglas umfüllen und komplett mit Olivenöl bedecken. Die Olivenöl-Schicht macht das Pesto haltbar. Nach Gebrauch sollte deshalb wieder mit Olivenöl eine dünne Deckschicht aufge­gossen werden.

Das Pesto eignet sich für Nudeln oder als Brotauf­strich (statt Butter oder Margarine). Es harmo­niert toll mit frischen Tomaten oder dem ersten Spargel der Saison. Viel Spaß beim Auspro­bieren!

[Aller­giker-Hinweis: enthält Schalen­früchte und Laktose]