Bei Nieren­er­kran­kungen

Die Niere ist ein Hochleis­tungs­organ und ihre Funktion für Sie lebens­wichtig!

Bei einge­schränkter Nieren­funktion spielt die geeignete Ernährung eine bedeu­tende Rolle für den Krank­heits­verlauf und Ihr Wohlbe­finden

Sie selbst können helfen,

•  Ihr normales Körper­ge­wicht zu erhalten,
•  einer Mangel­er­nährung und dem Abbau von Muskel­masse entge­gen­zu­wirken,
•  die Zeit bis zur Dialy­se­pflicht hinaus­zu­zögern,
•  Anrei­che­rungen kriti­scher Substanzen (z.B. Kalium, Phosphat) oder Wasser­ein­la­ge­rungen zu verringern,
•  Spätfolgen bei anderen Organen (z.B. renale Osteo­pathie) entge­gen­zu­wirken,
•  typische Beglei­ter­kran­kungen wie Diabetes Typ 2 oder Bluthoch­druck positiv zu beein­flussen.

Welche Auswahl und Zubereitung von Lebens­mitteln für Sie richtig ist, ist indivi­duell verschieden und hängt vom Grad der Nieren-
einschränkung und der Therapie ab.

Lassen Sie sich beraten, damit Freude und Genuss am Essen erhalten bleiben.